Zielgruppen

Schülerinnen und Schüler stehen mit Messgeräten an einem Bach

Der LUMBRICUS als rollendes Klassenzimmer und mobiles Labor für weiterführende Schulen und Jugendgruppen

Das Angebot des LUMBRICUS richtet sich an alle Schultypen der Sekundarstufe I und II und kann auf außerschulische Jugendgruppen abgestimmt werden.

 

Rollstuhlfahrer bzw. -fahrerinnen können nach Absprache auf eine mobile Rampe zurückgreifen und somit die Möglichkeiten im Innenraum der Fahrzeuge ebenfalls nutzen.

Kinder hocken in einem Bach und entnehmen Untersuchungsproben

Auch für die Berufsorientierung ist das Angebot des LUMBRICUS interessant – etwa in sozialpädagogischen oder technischorientierten Berufsschulzweigen (z.B. Erzieherinnen und Erzieher, UTAs).

Weiterhin kann ein Einsatz mit dem Umweltbus eine praxisorientierte Bereicherung in der Multiplikatorinnen- und Multiplikatorenausbildung darstellen.

In der Ferienzeit steht der LUMBRICUS auch für Ferienaktivitäten, dann auch für jüngere Kinder – etwa im Rahmen der Offenen Ganztagsgrundschule - zur Verfügung.