Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) in der Bildungsarbeit

Ganztägige Veranstaltung zur Bildung im Kontext gesellschaftlicher Transformation am 8. April 2019 in der NUA

Das Seminar zeigte auf, wie die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) kreativ und vielfältig in der eigenen Bildungspraxis aufgegriffen werden können: Vernetztes Denken stärken, neue Verhaltensoptionen erkennen, Selbstwirksamkeit steigern, sich für eigene Werte einsetzen und Teil einer Weltgemeinschaft sein.

Welchen Einfluss hat die Zielvereinbarung der UN auf die Arbeit der engagierten Akteursgruppen und Organisationen in NRW? Wie kann die Bildungsarbeit vor Ort die Umsetzung der 17 SDGs unterstützen und neue Perspektiven für die eigene Praxis liefern?

In der diesjährigen SDG-Veranstaltung wurde die Bedeutung von Bildung im Kontext von gesellschaftlicher Transformation in den Mittelpunkt gerückt.

Workshop-Ziele
Bei der Veranstaltung hatten Sie die Gelegenheit

  • sich über die Notwendigkeit einer „Großen Transformation“ und deren Bedeutung für die Bildung zu informieren
  • die SDGs und den Bezugsrahmen für die Bildungsarbeit kennenzulernen
  • in einer intensiven Workshopphase zentrale Basisinformationen und konkrete Praxisbeispiele für das eigene Arbeitsfeld einzubeziehen