Veranstaltungshinweise der NUA:

Der Wald im Klimawandel - Wege zum Zukunftswald

am 10. Februar 2022 online

Die Klimakrise mit extremen Witterungsbedingungen wirkt auch auf Wälder.Nach drei Dürrejahren und einer bis dahin ungekannten Dimension von Borkenkäfer-Kalamitäten zeigen sich dabei auch die Folgen einer einseitig auf Holzertrag ausgerichteten Bewirtschaftung. Besonders Monokulturen und Altersklassenwälder sind betroffen, gigantische Kahlflächen sind entstanden und das Landschaftsbild in den nordrhein-westfälischen Mittelgebirgen ist einer tiefgreifenden Veränderung unterworfen.
Dabei sind die gesellschaftlichen Anforderungen an den Wald womöglich noch größer geworden, als sie es ohnehin schon immer waren. Er soll Holzlieferant und Erholungsraum sein, er soll uns möglichst gleichmäßig mit sauberem Wasser und sauberer Luft versorgen und er soll seine Funktion als vielfältigster Lebensraum heimischer Pflanzen und Tiere weiterhin erfüllen.

  • Wie kann sich vor diesem Hintergrund ein „Wald der Zukunft“ entwickeln?
  • Wie können wir die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Einklang bringen mit klimaresilienten und wirtschaftlich einträglichen Wäldern, die auch den Bedarf nach Rohstoffen decken?
  • Wie können die zahlreichen gesellschaftlichen Ansprüche an den Wald in Einklang gebracht werden mit ökologischen und ökonomischen Anforderungen?
  • Welche konkreten Rahmenbedingungen müssen wir neben der Begrenzung klimaschädlicher Emissionen schaffen, damit der Wald seine zahlreichen Funktionen auch in Zukunft erfüllen kann?

Wir laden Sie ein mit Expert:innen aus Forstwirtschaft, Naturschutz und Wissenschaft zu diskutieren.

Anmeldung

Programm