Veranstaltungshinweise der NUA:

Biologische Vielfalt im ländlichen Raum

am 17. September 2021 in Detmold

Im ländlichen Raum reduziert sich die Biologische Vielfalt drastisch. Die alten Kultursorten und Nutztierrassen, die einst ebenso wie Wildpflanzen und Tiere das Alltagsleben der Menschen wesentlich mitgeprägt haben, verschwinden zugunsten der Allerweltsarten. Um dieser Entwicklung
entgegen zu wirken, müssen die unterschiedlichen Akteure im ländlichen Raum gemeinsam aktiv werden. Das Bewusstsein, dass die Bewahrung der biologischen Vielfalt Sinn macht, kann sich nur bilden, wenn Menschen wieder die Vielfalt der Tiere und Pflanzen ihrer eigenen Umgebung kennen und schätzen lernen.

Anmeldung

Flyer