Veranstaltungshinweise der NUA:

Praxisdialog: Potenziale von Grün- und Spielflächen im Kontext der Umweltgerechtigkeit

am 15. September 2021 online

Die Zusammenhänge zwi schen Umwelteinflüssen und Gesundheitsbeeinträchtigun gen sind hinreichend belegt Auch in unserem Land leben immer mehr Menschen in rasch wachsenden städti schen Räumen  einher gehend mit einer Vielzahl von Umweltbelastungen und psychosozialen Belastungsfaktoren. Umweltgerechtig keit thematisiert den Zu sammenhang von Umweltqualität, Gesundheit und sozialer Lage vor dem Hintergrund der ungleichen sozialräumlichen Verteilung von Umweltbelastungen. Menschen mit geringem Einkommen sind oft höheren Umweltbelastungen ausgesetzt, einhergehend mit einer Unterversorgung mit Grün und einer hohen Verkehrsbelastung in Quartieren. Die Kumulation vielfacher Belastungsfaktoren führt in der Folge zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der QuartierbewohnerInnen.

Grün- und Spielflächen haben ein großes Potenzial für gesunde Lebensbedingungen insbesondere in Ballungsräumen. In einer Studie des Umweltministeriums NRW ist deren Bedeutung unter den Gesichtspunkten Umwelt, Gesundheit und soziale Lage als Ausgleich von Mehrfachbelastungen hervorgehoben worden. Der Praxisdialog widmet sich der Umsetzung guter Beispielprojekte mit besonderem Blick auf die sozialen Leistungen im Kontext Umweltgerechtigkeit. In der Veranstaltung wird die Studie vorgestellt, Möglichkeiten der systematischen Einbeziehung von Aspek ten der Umweltgerechtigkeit in die Erneuerung und Entwicklung von Quartieren mit der besonderen Betonung auf Grün räume aufgezeigt.

Die Veranstaltung, die in Koopera tion mit der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (AÖGW) durchgeführt wird, richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Kommunalverwaltungen und politik, an Fachleute der räumlichen Planung, aus den Bereichen Umwelt, Gesundheit, Soziales, Sport sowie an Quartiersmanagerlnnen.

Flyer

Anmeldung