Veranstaltungshinweise der NUA:

Biologische Vielfalt und Insektenschutz in der BNE – Summende Lernorte in NRW – Online-Seminar mit Praxistipps

am 25. März 2021 online

Der Rückgang der Artenvielfalt ist insbesondere auch bei den Insekten zu spüren. In NRW stehen zum Beispiel 45 % der Libellen, 52 % der Wildbiene und Wespen und 55 % aller Schmetterlinge auf der Roten Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten. Diesen Rückgang gilt es zu stoppen und gemeinsam Lösungen zu finden die Insektenvielfalt in NRW zu erhalten.

In dieser Veranstaltung widmen wir uns den Fragen:

  • Welche Rolle nimmt Bildung/BNE bei den Bemühungen um Artenschutz und speziell Insektenschutz ein?
  • Wie hängen globaler Wandel und Artenschwund zusammen?
  • Wie kann BNE die Praxis bereichern?
  • Wo können die Themen Arten- und Insektenschutz an Lehrpläne anknüpfen, oder in Bildungsangeboten aufbereitet werden?

Neben Impulsen aus der Insektenforschung und der Politischen Bildung zum Einstieg werden Beispiele aus der Praxis präsentiert. Diese orientieren sich am 2019 erschienen NUA Praxisleitfaden „Summende Lernorte in NRW“.

Es besteht die Möglichkeit Methoden auszuprobieren und zu reflektieren, wie die eigene Kita, Schule oder Einrichtung (noch mehr) zum „Summenden Lernort“ werden kann.

Bitte laden Sie sich den Praxisleitfaden auf der NUA-Homepage herunter, oder bestellen Sie sich ein Exemplar kostenfrei über unseren Shop.

Programm