Veranstaltungsreihe "Gewässer im Klimawandel"

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gewässer im Klimawandel“ werden 2022 die vier folgenden Veranstaltungen angeboten:

18.03.2022
Gewässer im Klimawandel – Auftaktveranstaltung
nur online!

Anmeldung zur Online-Teilnahme (Nr. 248-22)

23.08.2022 (neuer Termin, bitte beachten!)
Gewässer im Klimawandel – Wasserdargebot zwischen Trockenheit und Starkregen

Anmeldung zur Online-Teilnahme (Nr. 256-22)

14.09.2022
Gewässer im Klimawandel – Mögliche Auswirkungen auf Gewässerqualität und Ökologie

Anmeldung zur Online-Teilnahme (Nr. 258-22)

13.12.2022
Gewässer im Klimawandel – Abschlussveranstaltung

Anmeldung zur Online-Teilnahme (Nr. 260-22)

Die jeweiligen Veranstaltungen versuchen Antworten zu geben auf die folgenden Leitfragen:

Inwieweit haben die durch den anthropogenen Klimawandel verursachten Temperaturveränderungen, häufigeren und langanhaltenderen Dürren und Starkregenereignissen nachweislich Auswirkungen auf die Ökologie der entsprechenden Gewässer? Was ist bisher bekannt?

Muss und kann negativen Effekten an den Gewässern entgegenwirkt werden, und wenn ja, wie?

Welche Ansätze gibt es, weiteren Negativeffekten auf die Gewässer vorzubeugen? Sind „resiliente Gewässer“ auch resilienter gegenüber den Folgen des anthropogenen Klimawandels?

Gibt es positive Effekte durch den anthropogenen Klimawandel für die Ökologie bzw. den guten ökologischen Zustand der Gewässer?

Veranstaltungsformat und Anmeldung:

Die Tagungen finden online statt.

Während der Veranstaltungen werden teilweise Umfragen unter den Teilnehmenden durchgeführt. Die Teilnahme daran ist anonym und nicht verpflichtend.

Die Anerkennung der Veranstaltungen (in Präsenz) durch die Architektenkammer NRW wird beantragt. Bitte informieren Sie sich vorab bei der NUA, ob die Anerkennung für die jeweilige Veranstaltung auch gewährleistet werden kann.

Eine Auswahl an Vorträgen wird den Teilnehmenden nach der Veranstaltungen über einen gesonderten Link zum Download gestellt.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Benjamin Doll, 02361-305-3022, benjamin.doll@nua.nrw.de

Bei inhaltlichen Fragen, Anregungen oder wenn Sie einen Beitrag beisteuern möchten wenden Sie sich bitte an:

Eva Pier, 02361-305-3316, eva.pier@nua.nrw.de