Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in – „Ranger“

Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger (Ranger) bei einer Führung im Nationalpark. Foto: Dr. G. Hein
Geprüfter Natur- und Landschaftspfleger (Ranger) bei einer Führung im Nationalpark. Foto: Dr. G. Hein

Ranger – oder in der korrekten deutschen Bezeichnung „geprüfte Natur- und Landschaftspfleger/innen“ – sind Menschen, die praktische Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege durchführen und Besucher in Schutzgebieten informieren und betreuen. Zum Ranger weiterbilden können sich alle, die einen grünen Beruf erlernt haben und mindestens drei Jahre Berufserfahrung gesammelt haben. Sie können sich in einem 18-wöchigen Lehrgang der Landwirtschaftskammer und der NUA weiterbilden.

Ansprechpartnerin:
Dr. Gertrud Hein
Tel. 02361/305-3339
E-Mail gertrud.hein@nua.nrw.de