Zielgruppen

Der LUMBRICUS als rollendes Klassenzimmer und mobiles Labor für weiterführende Schulen und Jugendgruppen

Das Angebot des LUMBRICUS richtet sich an alle Schultypen der Sekundarstufe I und II und kann auf außerschulische Jugendgruppen abgestimmt werden.

 

Rollstuhlfahrer bzw. -fahrerinnen können nach Absprache auf eine mobile Rampe zurückgreifen und somit die Möglichkeiten im Innenraum der Fahrzeuge ebenfalls nutzen.

Auch für die Berufsorientierung ist das Angebot des LUMBRICUS interessant – etwa in sozialpädagogischen oder technischorientierten Berufsschulzweigen (z.B. Erzieherinnen und Erzieher, UTAs).

Weiterhin kann ein Einsatz mit dem Umweltbus eine praxisorientierte Bereicherung in der Multiplikatorinnen- und Multiplikatorenausbildung darstellen.

In der Ferienzeit steht der LUMBRICUS auch für Ferienaktivitäten, dann auch für jüngere Kinder – etwa im Rahmen der Offenen Ganztagsgrundschule - zur Verfügung.