NUA.NRW Bildungsprogramm Veranstaltung

zur Übersicht des NUA.NRW Bildungsprogramms

Auftaktveranstaltung NaturErlebniswochen NRW in der Zentralen Emscherregion

Nummer: 066-22
ausgebucht

28.04.2022 von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

, Castrop-Rauxel

Nummer: 066-22
ausgebucht
Jahrzehntelang prägte die begradigte Emscher als Abwasserkanal neben den „Industrieschloten“ das Bild vom Ruhrgebiet. Der Strukturwandel betrifft auch die heimische Natur und durch den Rückbau der Emscher und ihrer Nebenbäche wird sich die Region entscheidend verändern. Der Emscher-Umbau im Raum Herten, Recklinghausen, Herne und Castrop-Rauxel macht den Wandel zur grünen und naturverbundenen Region bereits heute deutlich. Auf dem Hof Emscher und in der Mengeder Heide wollen wir bei einer Wanderung diesen Wandel erleben und faszinierende Naturbeobachtungsmöglichkeiten in der Emscherregion zeigen.
Sonnenuntergang über dem Hochwasserrückhaltebecken Mengede/Emscher-Auen

Sonnenuntergang über dem Hochwasserrückhaltebecken Mengede/Emscher-Auen
© Norbert Blumenroth

Ausrichter
NUA
Emschergenossenschaft/Lippeverband (EG/LV)
NABU Dortmund
BUND Castrop-Rauxel

Veranstaltungsort
Castrop-Rauxel

Leitung
Norbert Blumenroth, NUA

Fachliche Fragen
Norbert Blumenroth, NUA, Tel. 02361 305-3335, E-Mail norbert.blumenroth@nua.nrw.de

Organisatorische Fragen
Benjamin Doll, Tel. 02361 305-3022, E-Mail benjamin.doll@nua.nrw.de

Anmeldung bei
NUA

Anmeldeschluss
25.04.2022

Teilnahmegebühr
kostenlos