Aktuelles aus der NUA

Wissen – Qualifizieren – Zertifizieren für Artenvielfalt

Bundesweites Projekt startet jetzt in NRW durch!

Die Akademien des „Bundesweiten Arbeitskreises der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz“ (BANU) haben sich in einem bundesweiten Projekt zusammengeschlossen, um dem Rückgang der Artenkenntnis entgegenzuwirken. Gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Naturschutzverbänden, Hochschulen und allen Bereichen des Natur- und Artenschutzes wird ein deutschlandweit einheitliches Qualifizierungs- und Zertifizierungssystem für den Erhalt und die Verbesserung der Artenkenntnis erarbeitet.

Der Schwerpunkt liegt hierbei zunächst auf den Bereichen Feldornithologie, Feldbotanik und Feldherpetologie (Amphibien und Reptilien). Weitere Artengruppen sollen in den kommenden Jahren folgen.

Alle Infos zum Projekt finden Sie ab sofort auf der Projekthomepage.