Aktuelles aus der NUA

#ZuHausebleiben und trotzdem Natur erleben und erforschen

Na wie denn? Mit unseren naturwissenschaftlichen Ideen! Wir als Natur- und Umweltschutz-Akademie bringen Aktive der Natur- und Umweltbildung sowie der Bildung für nachhaltige Entwicklung in NRW zusammen. Bei diesen haben wir für euch Aktionsideen gesammelt, Natur- Umwelt- und Ressourcenschutz  zu Hause im wahrsten Sinne des Wortes sowohl digital als auch offline erlebbar zu machen.

Und wir sammeln weiter!

Falls Ihr tolle Angebote kennt und diese mit uns teilen möchtet, könnt ihr gerne eine Mail schreiben an:

poststelle@nua.nrw.de

Ideen für Kinder von 6-12 Jahren

Spannende Experimente, Beschäftigung mit der Natur, der Garten aus einer anderen Perspektive ...! Die Ideen für zu Hause sollen Zusammenhänge zwischen Ökologie, Natur- und Umweltschutz nachvollziehbar und Naturwissenschaften praxisnah erlebbar machen. Sie bieten die Chance eigenständig kreativ zu werden, selbstbestimmt zu handeln und unseren Alltag langsamer und achtsamer zu gestalten.
www.ubz-stmk.at/materialien-service/ideen-fuer-zu-hause/

 

Die Junior Uni Wuppertal gilt als einmalige Bildungseinrichtung für neugierige Nachwuchsforscher im Alter zwischen 4 und 20 Jahren, die sich mit Experimentieren und Forschen in verschiedenen Fachbereichen beschäftigen möchten. Da wegen der aktuellen Situation der Kursbetrieb ruht, gibt es ein tolles Online-Angebot „Junior Uni DigiTal“ mit Videos von Mitmachexperimenten für Zuhause, einem wöchentlichen Experimentierwettbewerb, Vorträgen und Lesungen. So können Kinder und Jugendliche auch in der kurs- und schulfreien Zeit mit Spaß die Welt der Naturwissenschaften entdecken.
www.youtube.com/channel/UC8zaGEDkz92ZiyRiE2Yu7MQ/featured?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=2020-03-10

 

Habt ihr vielleicht gerade zu Hause die Garage entrümpelt und einen alten Gartenstuhl aussortiert? Darin könntet ihr nämlich ein Gemüsebeet anlegen und zum Beispiel eigene Tomaten züchten! Wie das geht und noch weitere Ideen für Basteleien und Naturbeobachtungen vom Balkon, im Garten oder beim Spazierengehen, finden sich hier:
http://www.biologisches-zentrum.de/cms/de/informationen//kinder_kreativ

 

Wenn ihr mit der Familie nicht in den Urlaub fahren könnt, wäre es doch eine Idee, gemeinsam den Naturwissenschaften auf die Spur zu gehen und anstatt eines Urlaubsfotobuchs ein Forschertagebuch zu anlegen!
https://www.bszwillbrock.de/de/biologische-station-zwillbrock/bildungswerk/familie-forscht/
www.stiftung-nlw.de/familie-forscht/

Ergänzen könntet ihr das Forschertagebuch gut noch mit diesen Corona-Experimenten des Tages: https://www.abenteuerlernen.org/index.php/ueber-uns/aktuelles

 

Insekten sind klein. Manche sind sogar so winzig, dass man sie mit bloßem Auge kaum erkennt. Gleichzeitig sind sie sehr wichtig – für Pflanzen, Tiere, unsere Ökosysteme und auch für uns.

Entdecken und Beobachten lassen sich diese „Krabbeltiere“ gut auch zu Hause. Forscher*innen schauen nicht nur, sondern zeichnen auch oft ihre Beobachtungen. Falls ihr Lust zum Beobachten und Zeichnen habt, könntet ihr mit den Bildern auch am Wettbewerb der UN-Dekade für Biologische Vielfalt teilnehmen.
https://www.undekade-biologischevielfalt.de/index.php?id=433

 

Rätsel, Fotowettbewerbe, Bastelideen und spannende Berichte aus der Natur gegen "Corona-Langeweile" bietet euch auch das BNE-Regionalzentrum Rolfscher Hof
https://www.rolfscher-hof.de/tipps-gegen-corona-langeweile/

 

Das Kinderkolleg der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz bietet spannende Aktionen rund um die Themen "Wasser", "Malen mit Pflanzenfarben" und ´"Ernährung".
https://umdenken.rlp.de/de/aktionen/kinderkolleg-umwelt-ideen-fuer-zuhause/

 

Nach dem Motto "Versuch es doch mal mit Umweltbildung" gibt es beim Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommerns Anregungen zur Beschäftigung mit Umweltfragen.
https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/lm/Umwelt/Nachhaltige-Entwicklung/Umweltbildung/Kinderbesch%C3%A4ftigung/

 

Das BNE-Regionalzentrum Querwaldein hat eine Mitmach-Plattform entwickelt bei der man sich austauschen kann über alles rund um Natur, Gärtnern, Selbermachen und Nachhaltigkeit. Zu finden ist sie unter https://leben.querwaldein.org/   

 

Das BNE-Regionalzentrum Münster veröffentlicht während der Corona-Zeit jede Woche die „Tipps für Umwelthelden“ mit Aktionsmöglichkeiten für Kinder und Familien. Rund um Nachhaltigkeit und Natur gibt es Bastelideen, Beobachtungstipps und Mitmachaktionen.
https://www.nabu-muensterland.de/aktuelles/

 

Anregungen für Jugendliche

Kennt ihr die 17 „Globalen Nachhaltigkeitsziele“, die Sustainable Development Goals (SDGs)? Was diese mit euch und eurem Alltag zu tun haben und dass es gar nicht so schwierig ist, zu Hause etwas für ihr erreichen zu tun, entdeckt es hier!
https://www.liz.de/news-leser/mitmachaktionen-zu-den-sdg-s

 

Die Waldjugend zeigt euch, wie jede*r von euch alleine oder mit der Familie etwas für den Wald tun kann. Jeden Mittwoch stellt sie euch tolle Hilfsaktionen für den Wald vor.
https://waldjugend.de/aktion20000/

 

Und da wir alle daheimbleiben sollen, gibt es hier noch eine virtuelle Waldexpedition in Brandenburg für alle Altersstufen!
www.expedition-wilde-welten.de