Veranstaltungshinweise der NUA:

BNE-praktisch - Interkulturelle Kompetenz trifft Umweltbildung am 11. Mai 2017 in Wuppertal

Durch die Flüchtlingszuwanderung in den vergangenen Jahren ist noch deutlicher geworden, dass wir in einer Migrationsgesellschaft leben. Eine multikulturelle Herkunft von Schülerinnen und Schülern in einer Klasse sowie ein Sprachverständnis der deutschen Sprache auf unterschiedlichem

Niveau ist eine große Herausforderung für Lehrende, die in der Umweltbildung tätig sind, sei es in der Schule oder im außerschulischen Bereich. Interkulturelle Kenntnisse und Kompetenzen sind hier ein unverzichtbarer Bestandteil professionellen Handelns. Eine Kommunikation, die trotz oftmals sehr unterschiedlicher kulturspezifischer Muster im Denken und Handeln von beiden Seiten als wertschätzend und zielführend wahrgenommen wird, ist dabei eines der wichtigsten Ziele.

Ziel dieser Fortbildung ist es daher, die interkulturelle Kompetenz zu fördern und praxisnah im Gelände umzusetzen.

Konkret werden soll dieser Ansatz an dem Beispiel „Interkulturelle Umweltbildungsangebote im Wald“. Hier werden praktische Erfahrungen aus der Waldpädagogik sowie interkulturelle Kompetenzen zusammengeführt.

Anmeldung

Programmflyer