Berichte von Veranstaltungen der NUA:

Tagungsdokumentation "Kompensation, Biotopwertverfahren und Ökopunktekonto - Fachtagung zur Eingriffsregelung"

Am 16. Mai fand unter dem Titel "Kompensation, Biotopwertverfahren und Ökopunktekonto" eine Fachtagung zur Eingriffsregelung statt. Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen und der Einordnung der aktuellen Handhabung aus Sicht des LANUVs und aus Sicht der Naturschutzverbände, stellten die Referenten Praxisbeispiele vor. Hierbei wurde deutlich, dass es keine Patentrezepte gibt, sondern Kreativität gefragt ist.

Besonders im dicht besiedelten Ruhrgebiet ist es schwierig noch geeignete Flächen für Kompensationsmaßnahmen zu finden.

Die Exkursion am Nachmittag führte zur ehemaligen Kokerei Graf Bismarck in Gelsenkirchen. Das Gelände dort wird entwickelt und verschiedene Maßnahmen, beispielsweise zum Schutz der Kreuzkröte, werden umgesetzt.

Vorträge zum Download

Einführungsvortrag: Kompensations- und Ersatzmaßnahmen – eine Einordnung aus Sicht des LANUV
Ulrike Biedermann, Leitung FB 22, LANUV

Kompensations- und Ersatzmaßnahmen – eine Einordnung aus Sicht der Naturschutzverbände
Martin Stenzel, Landesbüro der Naturschutzverbände NRW

Auf der Suche nach Fläche – Kompensation im Ruhrgebiet
Dr. Peter Gausmann, Stadt Bochum, Umwelt- und Grünflächenamt, Abteilung Naturschutz, Landschafts- und Grünplanung

A+E Maßnahmen im Wald – welche Möglichkeiten der Aufwertung gibt es?
Dirk Janzen, RVR
--> Dieser Vortrag wird in Kürze bereit gestellt

A+E Maßnahmen auf alten Industriestandorten
Ines Mogge, RAG Montan Immobilien/Landschaftsagentur Plus

Vorstellung des Exkursionsziels
Ines Mogge, RAG Montan Immobilien/Landschaftsagentur Plus