Aktuelles aus der NUA

Blühende Vielfalt im Vorgarten - Muss es denn immer Schotter sein?

Flyer erschienen: Es geht auch anders! Naturnah gestaltete Vorgärten schaffen Lebensqualität und fördern die Biodiversität

Aus dem Wunsch nach einem pflegeleichten Garten entstehen derzeit viele „Schottergärten“. Dabei werden Vorgärten, Beete oder ganze Gartenbereiche mit wasserdurchlässigem Vlies abgedeckt auf dem Schotter, Kies oder Splitt verteilt wird. Die erzeugte Wirkung ist leblos, steril und kalt. Ein Schottergarten zeigt keinerlei Willkommenskultur, ist ökologisch wertlos und wenig nachhaltig. Das Bodenleben verarmt. Insekten sterben. Die Hoffnung auf einen geringen Pflegeaufwand erfüllt sich nicht. Im Gegenteil, die Pflege von Schottergärten ist sehr aufwendig! Naturnah gestaltete Vorgärten bieten hingegen bei entsprechender Pflanzenauswahl einen geringen Pflegeaufwand und haben viele Vorteile für die Umwelt.

Flyer