Aktuelles aus der NUA

Der LUMBRICUS hat Geburtstag!

 

Große Festveranstaltung mit geladenen Gästen am 8. März 2017 in der Europäischen Grünen Hauptstadt Essen 2017 in der Zeche Carl im Rahmen der  Umweltmobile-Tagung vom 7.-10.3.2017

LUMBRICUS, der rollende Botschafter der Natur- und Umweltschutz-Akademie (NUA), ist seit 25 Jahren in Nordrhein-Westfalen an Bächen und Seen, in Wäldern und Hecken, lauten und leisen Stadtteilen unterwegs und fördert mit seiner praktischen Arbeitsweise - „vor Ort“ bei den Gruppen - das Verständnis für Natur und Umwelt. Und das mit anhaltend positivem Nachfrage- und Presse-Echo!

In Tübingen nahm schon fünf Jahre vorher 1987 – also vor 30 Jahren –  das erste „Ökomobil“ aus Baden-Württemberg Fahrt auf. Inzwischen hat das Prinzip der Mobilen Umweltbildung viele Nachahmer in Deutschland, Europa und weltweit erfahren – unterstützt durch die Arbeitsgemeinschaft der Umweltmobile (AGUM), die im Jahr 2017 ihr 20jähriges Bestehen feiert.

Aber damit nicht genug der Jubiläen: 10 Jahre ist es nun her, dass verschiedene Behörden des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) ihre Energien im  Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) mit Hauptstandorten in Recklinghausen, Essen und Düsseldorf erfolgreich bündeln – also auch ein Grund zum Feiern!

Für das Jahr 2017 hat die Europäische Kommission die Stadt Essen zur Grünen Hauptstadt Europa 2017 ausgelobt. Was liegt näher, als Synergien zu nutzen und die Festanlässe mit Gästen aus dem In- und Ausland und Weggefährten von nah und fern am Mittwoch, 8.März ab 13 Uhr in der Zeche Carl in Essen eingebettet in das jährliche AGUM-Treffen vom 7. bis 10. März 2017 gemeinsam zu begehen.  Die internationale Tagung schließt am Freitag, 10. März von 10 – 13 Uhr mit einer Präsentation unterschiedlichster Fahrzeugkonzepte und Arbeitsweisen auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein.

Programmflyer Festakt (Teilnahme auf persönliche Einladung)

Programmflyer Tagung (ausgebucht!)